zurück zur Kategorieübersicht

„Mein Meeting“

Von der unproduktiven Last zum Inkubator für Innovation

Kein anderes Format der Zusammenarbeit in Organisationen hat einen so schlechten Ruf wie das Meeting. Die Wahrnehmungen reichen von „pure Zeitverschwendung“ über „Plattform für Selbstdarsteller“ bis zu „die wirkliche Arbeit findet doch sowieso woanders statt“. Tatsächlich verschwenden Mitarbeiter in Meetings vor allem eines: Zeit. Unter langatmigen und ergebnislosen Meetings leidet die Motivation und damit die Produktivität aller Beteiligten. Dabei helfen drei einfache Maßgaben, die aus der unproduktiven Last einen Inkubator für Innovation und Zusammenarbeit in der gesamten Organisation machen können:

  1. eine regelmäßige Vor- und Nachbereitung aller Teilnehmer
  2. die konsequente moderierte Durchführung
  3. und vor allem viel, viel Abwechslung!

Machen Sie das Meeting zu „Ihrem Meeting“, und übernehmen Sie als Experte für Meetings sowie für Kreativitätstechniken Verantwortung für eine produktive Form des Informationsaustauschs!

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die verschiedenen Formen und Zielsetzungen von Meetings.
  • Sie sehen die Fallstricke unproduktiver Meetings und können diese in Zukunft vermeiden.
  • Aus der Last wird eine Lust: Sie lernen Kreativitätstechniken kennen und nehmen so neue Anregungen mit, wie Sie Meetings produktiver gestalten können.

Inhalte

Begriffsklärung und Erfahrungsaustausch

  • Formen und Zielsetzungen von Meetings
  • Gründe für die Unzufriedenheit mit Meetings
  • verborgene Potenziale
  • Wechselwirkungen zwischen Meeting- und Unternehmenskultur

Regeln für effiziente, produktive Meetings

  • Regeln aufstellen und einhalten
  • Vor- und Nachbereitung, Protokoll
  • Rollen: Moderator und Teilnehmer
  • Kreativitätsmethoden: Struktur und Abwechslung

„Mein Meeting“

  • Erfahrungen und Beispiele der Teilnehmer
  • Erarbeitung eines prototypischen Meetings für die eigene Organisation

Änderungen vorbehalten

Seminarleitung

Peter Weiß, M.A. ist selbständiger Kommunikationsberater und bietet maßgeschneiderte Lösungen für eine zeitgemäße und dialogorientierte Mitarbeiterkommunikation an. Der studierte Anglist und Politikwissenschaftler ist ausgebildeter PR-Berater und verfügt über langjährige Erfahrung in der Kommunikationsarbeit von national und international tätigen Unternehmen aus DAX und MDAX sowie mit Private-Equity-Hintergrund.

Methode

Der Workshop ist praxisnah angelegt und bietet eine ausgewogene Mischung aus Vorträgen sowie Gruppenarbeit und einer anschließenden offenen Diskussion der Ergebnisse. Zudem können die Teilnehmer eigene Fragestellungen einzubringen, im Kollegenkreis kritisch  reflektieren und  ein prototypisches Meeting-Leitbild mit Vorbildcharakter für das eigene Team erarbeiten..

Zielgruppe

Alle, die meinen, dass Meetings in ihrer Organisation (noch) besser werden sollten.

Noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Oder Sie möchten sich das Seminar erst einmal vormerken lassen? Rufen Sie an: +49-6221-9058600. Sie haben keine Fragen mehr? Dann einfach anmelden:

Seminarinfo

Dauer: 1 Tag
Datum:
Fr, 27.07.2018
Uhrzeit:
09:00-17:00 Uhr
Ort:
Seminarzentrum Heidelberg
Kaiserstraße 36
Gebühr:
695,- Euro netto für Teilnahme, Seminarskript, Mittagessen und Pausengetränke
Zur Anmeldung

Beratung und Kontakt

Telefon:  +49-6221-9058600
Fax:         +49-6221-9058614
E-Mail:    info@ik-heidelberg.de

Inhouse Lösung anfragen
Seminar als PDF
Anfahrtsbeschreibung (PDF)
Übernachtungshinweise
AGB offene Seminare

Anmeldeformular

Termine


Angaben zur Person


Unternehmen / Agentur


Adresse


Anmerkungen


       AGB und Datenschutzhinweise


Seminarinfo

Dauer: 1 Tag
Datum:
Fr, 27.07.2018
Uhrzeit:
09:00-17:00 Uhr
Ort:
Seminarzentrum Heidelberg
Kaiserstraße 36
Gebühr:
695,- Euro netto für Teilnahme, Seminarskript, Mittagessen und Pausengetränke