zurück zur Kategorieübersicht

Online-PR

Grundlagen, Herausforderungen, Best Practice

Die Entwicklung der digitalen Medien hat massive Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft und damit selbstverständlich auch auf die PR. Online-PR ist inzwischen eine eigenständige Form der PR, die auf  den polymedialen Mechanismen der Kommunikations- und Interaktionsformen des Netzes aufbaut. Dabei sind Webseiten zwar noch ein zentrales Element, werden aber alleine den Ansprüchen der Nutzer nicht mehr gerecht. Viele der neueren Kommunikationsformen, besonders in den Social Media wie Facebook, Twitter oder Instagram, werden zudem von einer spezifischen Medienlogik gesteuert. Grundvoraussetzung für erfolgreiche Online-PR ist daher das Verständnis von zwei zentralen Aspekten: der Netzkultur sowie ihrer technischen Rahmenbedingungen.

Ihr Nutzen

Sie erhalten einen breiten Überblick über die bisherigen Strategien in der Online-PR und lernen an Best- und  Worst-Practice-Fällen, welche Wege aktuell in der Online-PR beschritten werden. Sie werden zudem eine eigene Konzeption mit ausgewählten Tools erstellen und so lernen, welche digitalen Strategien für welche Themen und Zielgruppen geeignet sind.

Inhalte

  • Einführung zu Konzepten und Plattformen moderner Online-PR
  • Rolle und Funktion innovativer Websites im Medienmix
  • Bewährte Formen von  Online-PR : Newsletter,  Blogs,  SEO
  • Social Media PR: Facebook, Twitter und Instagram als PR-Tools
  • Interaktive PR im Netz: Das Beispiel Kundenkommunikation
  • Übungen zur Erstellung einer polymedialen Gesamtstrategie

Änderungen vorbehalten

Seminarleitung

Prof. Dr. Caja Thimm, Universitätsprofessorin für Medienwissenschaft und Intermedialität; vielfältige einschlägige  Buch-Publikationen (u.a.  „Social Media“, „Organisationskommunikation online“, „Digitale Partizipation“);  engagiert in Unternehmens-und Politikberatung sowie Gründerin des Instituts für Angewandte Netzforschung (IFAN UG).

Methode

Überblick über aktuelle Entwicklungen incl. Kurzdarstellungen der relevanten Plattformen. Arbeiten im Netz und eigenständige Netzanalysen, Textarbeit sowie Erstellung einer polymedialen Strategie. Individuelle Bedürfnisse der Teilnehmer werden im Workshop berücksichtigt.

Zielgruppe

Der Workshop ist für jeden PR-Praktiker relevant. Sowohl Studierende als auch PR-Referenten und PR-Berater müssen die Kommunikationsprozesse im Netz verstehen und für die eigenen Ziele einsetzen  können.  Die Komplexität und Dynamik der Entwicklungen im Netz machen zudem auch für erfahrene Online-PRler ein solches Update sinnvoll, um den eigenen Stand gemeinsam zu reflektieren.

Noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Oder möchten Sie sich das Seminar erst einmal vormerken lassen? Rufen Sie an: +49-6221-9058600. Sie haben keine Fragen mehr? Dann einfach anmelden:

Seminarinfo

Dauer: 1 Tag
Datum:
Mo, 19.06.2017
Uhrzeit:
09:00-17:00 Uhr
Ort:
Seminarzentrum Heidelberg
Kaiserstraße 36
Gebühr:
695,- Euro netto für Teilnahme, Seminarskript, Mittagessen und Pausengetränke
Zur Anmeldung

Beratung und Kontakt

Telefon:  +49-6221-9058600
Fax:         +49-6221-9058614
E-Mail:    info@ik-heidelberg.de

Inhouse Lösung anfragen
Seminar als PDF
Anfahrtsbeschreibung (PDF)
Übernachtungshinweise
AGB offene Seminare

Anmeldeformular

Termine


Angaben zur Person


Unternehmen / Agentur


Adresse


Anmerkungen


       AGB und Datenschutzhinweise


Seminarinfo

Dauer: 1 Tag
Datum:
Mo, 19.06.2017
Uhrzeit:
09:00-17:00 Uhr
Ort:
Seminarzentrum Heidelberg
Kaiserstraße 36
Gebühr:
695,- Euro netto für Teilnahme, Seminarskript, Mittagessen und Pausengetränke