zurück zur Übersicht “Unsere Klassiker”

Inhouse-Klassiker:
Medientraining

Einen Tag lang beschäftigen Sie sich mit Spielregeln und Gestaltungsformen elektronischer Medien. Es geht vor allem darum, sich mit dem „Wie sag ich’s?“ auseinanderzusetzen. Es geht um Prägnanz und Kürze, um die Vermittlung des Wesentlichen, um die Analyse von Stärken und Schwächen in der persönlichen Darstellung. Es geht aber auch um Stilfragen – Kleidung und Frisur, Brille und Schminke, Haltung vor der Kamera, wohin mit den Händen ? usw. Außerdem: Was tun gegen Lampenfieber? Wie bestehe ich ein Überfall-Interview zu einem Krisenthema?

Ihr Nutzen

Unter Live-Bedingungen lernen Sie, auch in kurzer Zeit Antworten auf Interviewfragen zu formulieren, sich Ihre Zielsätze einzuprägen und Ihre Nervosität zu beherrschen. Sie erfahren, wie Sie sich auf den Interviewer konzentrieren, um die “Bedrohung“ durch Mikrofon und Kamera abzufedern. Nach dem Training erhalten Sie ein individuelles schriftliches Feedback sowie sämtliche Film-Mitschnitte.

Inhalte

  • Wie Fernsehredakteure und Interviewer arbeiten
    Grundsätzliches aus Theorie und Praxis
  • Klartext
    Was Sie mit dem Reporter vorher besprechen sollten
  • Ort  und Umgebung
    So inszenieren Sie sich richtig
  • Der Mensch hinter der Kamera
    …und sein Einfluss auf Ihre Wirkung in Bild und Ton
  • Journalistische Formen, auf die Sie vorbereitet sein sollten
    Statement, geplantes Interview, Überfall-Interview, O-Ton-Interview (aus dem nur Teile entnommen werden)
  • Welche Rolle spielen Sie?
    Neutraler Fachmann, Anwalt des Zuschauers, Betroffener/Opfer/Auslöser
  • Interviewformen
    Live-Interview, Fragetechniken, Telefon-Interview, Radio-Interview
  • Verhalten vor der Kamera
    Sprache, Gestik, Mimik, Phonetik, Sprechtempo, Rhetorik
  • Sprechen ist nicht schreiben
    Bitte nicht ablesen! Zielsätze formulieren und lernen, das Prinzip der umgekehrten Pyramide
  • Die Macht des Fernsehens
    Die Tricks des Boulevards durchschauen
  • TV versus Radio
    Was den Unterschied ausmacht, Artikulation, mit besonderem Augenmerk auf Sprache und Formulierungen

Methode

Sie arbeiten mit zwei erfahrenen Trainern – einem Reporter und einem Kameramann, die beide seit vielen Jahren bei öffentlich-rechtlichen Sendern tätig sind. Die vielen praktischen Übungen garantieren einen guten Lerneffekt und größtmögliche Nachhaltigkeit. Um ein Verständnis für “die andere Seite” zu bekommen, wechseln Sie auch einmal selbst in die Rolle des Reporters.

Zielgruppe

Sie sind Führungskraft in einem Unternehmen, einem Verband oder einer Organisationen, Geschäftsführer oder Vorstand und kommunizieren verantwortungsvoll nach außen. Sie möchten den wirkungsvollen Umgang mit elektronischen Medien lernen oder verbessern.

Seminarinfo

Dauer:
Dauer und Gruppengröße richten sich am Bedarf und an der spezifischen Situation des Unternehmens aus.
Trainer:
Für dieses Angebot haben wir mehrere Trainer in unserem Pool, die Auswahl richtet sich nach Ort und Termin.
Seminar als PDF

Beratung und Kontakt

Sie habziegler_bert_sen Fragen? Bert Ziegler ist gern für Sie da!
Telefon: +49-6221-9058600
E-Mail