Allgemeine Geschäftsbedingungen für offene Seminare

Veranstalter

Veranstalter der Seminare und der weiteren Angebote aus dem offenen Programm ist die oeffentlichkeitsarbeit.de Partnerschaftsgesellschaft Bergandi & Ziegler, Kaiserstraße 36, 69115 Heidelberg.

Preise und Rechnungsstellung

Alle Seminarpreise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Unterkunft und Verpflegung sind im Preis nicht inbegriffen. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer verbindlichen Buchung per Post; sie muss spätestens zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn beglichen werden.

Teilnehmer laufender Fernstudiumskurse erhalten 25% Rabatt, Absolventen 15% Rabatt (bei der Buchung im Feld “Anmerkungen” bitte die Kursnummer bzw. das Abschlussjahr angeben).

Umbuchung und Stornierung

Die Umbuchung oder Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bis 30 Tage vor Seminarbeginn berechnen wir keine Stornogebühren, bis 14 Tage vor Seminarbeginn 50 Prozent des Seminarpreises. Bei späteren Absagen berechnen wir die vollen Seminargebühren. Selbstverständlich können Sie eine andere Person als Ersatzteilnehmer benennen.

Absagen und Änderungen

Wir behalten uns vor, ein angezeigtes Seminar terminlich zu verschieben oder aus zwingenden Gründen ausfallen zu lassen oder einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen. Wir werden Sie spätestens 14 Tage vor dem Termin schriftlich benachrichtigen, falls die Veranstaltung wegen nicht erreichter Teilnehmerzahl abgesagt werden muss. Zu einem Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall oder anderen Schäden ist oeffentlichkeitsarbeit.de in diesen Fällen nicht verpflichtet.

Hinweise zu Datenschutz und Widerruf

Für die Durchführung der Veranstaltung werden Kundendaten erhoben und gespeichert. Dies erfolgt zu Zwecken der Bearbeitung der Anmeldung, der Durchführung des Seminars und der Abrechnung. Mit Absenden Ihrer verbindlichen Buchung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre im Anmeldeformular angegebenen personenbezogenen Daten zu den genannten Zwecken verarbeiten und speichern. Wir sichern Ihnen zu, weder diese Daten noch sonstige persönliche Informationen über Sie an Dritte zu übermitteln. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an info@ik-heidelberg.de ohne Angabe von Gründen widerrufen. Kosten oder sonstige Nachteile entstehen Ihnen dadurch nicht.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Heidelberg.