Allgemeine Geschäftsbedingungen PR match 2018

1. Gegenstand des Vertrages
PR match vermittelt Freischaffende PR-Fachkräfte für zeitlich begrenzte Projektaufträge, PR-Dienstleitungsunternehmen an Auftraggeber und stellensuchende PR-Fachkräfte in Festanstellungen.

2. Vermittlung von Freien Mitarbeitern
Dem Auftraggeber entstehen keinerlei Kosten für die Listung bei PR match und die Vermittlung eines Freien Mitarbeiters. Die Vermittlungsprovision in Höhe von 10% des Honorarumsatzes trägt der Freie Mitarbeiter.

Der Auftraggeber verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Freien Mitarbeiter zustande kommt sowie über alle weiteren Aufträge, die an den Freien Mitarbeiter vergeben werden
  • auf Anfrage alle Rechnungen, Arbeitsverträge etc. (Kopieform), die die Zusammenarbeit mit dem vermittelten Freien Mitarbeiter betreffen, an PR match weiterzuleiten
  • eine Provisionszahlung von 10% des Brutto-Gehaltes für die Dauer der Beschäftigung an PR match zu entrichten, sobald ein vermittelter Freier Mitarbeiter in eine zeitlich befristete Anstellung von bis zu 6 Monaten übernommen wird
  • eine Provisionszahlung von 15% eines Brutto-Jahresgehaltes an PR match zu entrichten, sobald ein vermittelter Freier Mitarbeiter von einer befristeten (bis zu 6 Monaten) in eine unbefristete Anstellung (über 6 Monate) übernommen wird. Die bereits geleistete Provision für die Übernahme in eine zeitlich befristet Anstellung wird verrechnet
  • eine Provisionszahlung von 15% eines Brutto-Jahresgehaltes an PR match zu entrichten, sobald ein vermittelter Freier Mitarbeiter in eine unbefristete Anstellung übernommen wird

Der Freie Mitarbeiter verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Auftraggeber zustande kommt sowie über alle weiteren Aufträge die sich aus dem Kontakt mit dem vermittelten Auftraggeber ergeben
  • zu einer Provisionszahlung von 10% des von ihm bei dem vermittelten Auftraggeber erzielten Netto-Honorarumsatzes. Die entsprechenden Rechnungen (Kopie) sind an PR match zeitgleich mit der Einreichung beim vermittelten Auftraggeber weiterzuleiten
  • die Provisionszahlung bis 10 Tage nach Begleichung seiner gestellten Honorarrechnung durch den vermittelten Auftraggeber
  • diese Provisionsregelung für alle Honorarumsätze aus den Tätigkeiten für sämtliche Folgeaufträge anzuerkennen, die in 36 Monaten vom ersten Tätigkeitstag an gerechnet vom vermittelten Auftraggeber an ihn vergeben werden

3. Vermittlung von Dienstleitungsunternehmen
Dem Auftraggeber entstehen keinerlei Kosten für die Listung bei PR match und Vermittlung eines Dienstleistungsunternehmens, nachfolgend Dienstleister genannt. Die Vermittlungsprovision in Höhe von 7% bzw. 5% des Honorarumsatzes trägt der Dienstleister.

Der Auftraggeber verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Dienstleister zustande kommt sowie über alle weiteren Aufträge, die an den Dienstleister vergeben werden
  • auf Anfrage alle Rechnungen (Kopieform), die die Zusammenarbeit mit dem vermittelten Dienstleister betreffen, an PR match weiterzuleiten

Das Dienstleistungsunternehmen verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Auftraggeber zustande kommt sowie über alle weiteren Aufträge die sich aus dem Kontakt mit dem vermittelten Auftraggeber ergeben
  • zu einer Provisionszahlung von 7 % des von ihm bei dem beauftragenden Unternehmen erzielten Netto-Honorarumsatzes im ersten Jahr der Zusammenarbeit, gerechnet ab dem ersten Tätigkeitstag. Ab dem zweiten Tätigkeitsjahr beträgt die zu leistende Provisionierung fortlaufend 5% des Netto-Honorarumsatzes. Die entsprechenden Rechnungen sind in Kopieform per PDF an PR match zeitgleich mit der Einreichung beim vermittelten Auftraggeber weiterzuleiten
  • die Provisionszahlung bis 10 Tage nach Begleichung seiner gestellten Honorarrechnung durch den vermittelten Auftraggeber
  • diese Provisionsregelung für alle Honorarumsätze aus den Tätigkeiten für sämtliche Folgeaufträge anzuerkennen, die für den vermittelten Auftraggeber geleistet werden

4. Besetzung von Stellen
Dem Auftraggeber entstehen keinerlei Kosten für die Listung bei PR match.
Bei erfolgreicher Vermittlung eines Kandidaten an den Auftraggeber durch PR match leistet der Auftraggeber eine Provisionszahlung in Höhe von 15% der Jahresgesamtbezüge des vermittelten Kandidaten. Der Vermittlungsprozess ist dann als erfolgreich anzusehen, wenn der Arbeitsvertrag von Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterschrieben ist.

Der Auftraggeber verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Kandidaten zustande kommt
  • aussagekräftige Unterlagen (Kopieform) an PR match weiterzuleiten, die verbindlich Auskunft über die Jahresgesamtbezüge geben
  • spätestens 14 Tage nach Arbeitsbeginn des vermittelten Kandidaten zur Zahlung der Vermittlungsprovision
  • keine Einwände gegen eine direkte Nachfrage von PR match bei dem vermittelten Kandidaten nach der Höhe der Jahresgesamtbezüge zu erheben

Der Kandidat verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Arbeitgeber zustande kommt
  • auf Anfrage die Höhe der Jahresgesamtbezüge mittels aussagekräftiger Unterlagen (Teile des Anstellungsvertrages etc. in Kopieform) an PR match weiterzuleiten

5. Aktive Stellensuche
Dem Auftraggeber entstehen keinerlei Kosten für die Listung bei PR match.
Bei erfolgreicher Vermittlung in eine Festanstellung durch PR match leistet der Auftraggeber eine Provisionszahlung in Höhe von 10% der Jahresgesamtbezüge des vermittelten Kandidaten. Der Vermittlungsprozess ist dann als erfolgreich anzusehen, wenn der Arbeitsvertrag von Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterschrieben ist.

Der Auftraggeber verpflichtet sich:

  • PR match umgehend zu informieren, sobald eine Zusammenarbeit zwischen ihm und einem von PR match vermittelten Arbeitgeber zustande kommt
  • aussagekräftige Unterlagen (Kopieform) an PR match weiterzuleiten, die verbindlich Auskunft über die Jahresgesamtbezüge geben
  • spätestens 14 Tage nach Arbeitsbeginn zur Zahlung der Vermittlungsprovision
  • keine Einwände gegen eine direkte Nachfrage von PR match bei dem vermittelten Kandidaten nach der Höhe des Brutto-Jahresgehaltes zu erheben

6. Dauer des Kontaktschutzes
Der Anspruch von PR match auf Provisionszahlungen besteht auch dann weiter, wenn eine angestrebte geschäftliche Verbindung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer nicht sofort, aber bis zu 12 Monaten nach dem von PR match vermittelten ersten Kontakt zustande kommt.

7. Vertraulichkeit
PR match verwendet sämtliche personenbezogenen Daten nur, soweit es den Vermittlungszwecken dient. Die Daten werden nur mit ausdrücklicher Zustimmung durch die betreffenden Personen an Dritte weiter gegeben. Die Vertragspartner können ihre Einträge jederzeit ändern, löschen oder löschen lassen. Die Vertragspartner sind nicht befugt, personenbezogene Informationen, die sie im Rahmen der Zusammenarbeit mit PR match erhalten haben, an Dritte weiterzugeben. Kommt es durch die unrechtmäßige Weitergabe von Informationen an Dritte zu einer Vermittlung, entbindet dies die entsprechenden Akteure nicht von den in diesen AGB aufgeführten Provisionszahlungen.

8. Schriftform
Änderungen oder Ergänzungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zur Wirksamkeit in jedem Fall der Schriftform.

9. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Heidelberg.

10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein oder infolge von Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit davon unberührt. Die Parteien sind verpflichtet, den angestrebten Zweck ihrer Geschäftsbeziehung mittels für beide Seiten vertretbarer Ersatzregelungen zu erreichen.